Buntspechts kleiner Bruder

MARCO KREFTING UND INSA SANDERS

Schwarzweißes Gefieder und eine rote Kopfdecke. So sieht der Mittelspecht aus. Man kann ihn auf den ersten Blick leicht mit einem Buntspecht verwechseln. Doch Mittelspechte sind etwas kleiner, und ihr Schnabel ist kürzer und schwächer. Deswegen hämmern sie damit auch nicht so wild drauflos wie etwa Buntspechte.

Mittelspechte nutzen ihren Schnabel eher wie eine Art Pinzette, erklären Vogel-Experten. Damit töten sie zwischen der Baumborke Insekten. Doch nicht nur die stehen auf dem Speiseplan der hübschen Vögel. Sie mögen auch Früchte, Samen und den Saft von Bäumen. Den lecken sie mit ihrer langen Zunge vom Stamm ab.

Weser Kurier 19.01.21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s