Das Fest des Schabernacks

PHILIPP BRANDSTÄDTER

Wenn die besinnlichen Feiertage vorüber sind, wird es Zeit für Blödsinn! So ist das jedenfalls im Land Venezuela in Südamerika. Dort feiern die Menschen nach Weihnachten „Los locos y locainas“. Übersetzt bedeutet das in etwa so viel wie Tag des Schabernacks. Hierzu ziehen sich Kinder zum Beispiel wie ­Erwachsene an und Erwachsene kleiden sich wie Kinder.

Die Männer verkleiden sich als Frauen und die Frauen als Männer. Viele Leute tragen Masken und selbst gemachte Kostüme aus bunten Stoffstreifen. So verkleidet ziehen die Menschen dann mit viel Musik durch die Straßen und feiern „Los locos y locainas“.

Weser Kurier 02.01.21

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s