Jugendliche konsumieren mehr Cannabis

SABINE DOLL

Foto: Paul Zinken

Um die gesundheitlichen Risiken des Cannabis-Konsums für Jugendliche geht es in einem neuen Online-Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Drogenbeauftragten der Bundesregierung. Cannabis sei in Deutschland nach wie vor die am häufigsten konsumierte illegale Droge unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen, heißt es in einer Mitteilung. Die Zahlen stiegen seit Jahren. Zahlen der BZgA zeigten, dass bundesweit 10,4 Prozent der Zwölf- bis 17-Jährigen Cannabis schon einmal konsumiert hätten. Bei den 18- bis 25-Jährigen seien es 46,4 Prozent. Klinischen Studien zufolge sei der Konsum von Cannabis mit erheblichen Gesundheitsrisiken verbunden. Im Zentrum der neuen Präventionsangebote stehen der Mitteilung zufolge digitale Informationen, die auch an Schulen eingesetzt werden könnten (www.cannabispraevention.de).

Weser Kurier 16.11.20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s